kunst + kultur verein alte schule baruth

Übersicht  |  Verein  |  Ausstellungen  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Shop  | 
Ausstellungen

Nadine Preiß  ++  2010 Frühstück im Freien

 

2

Der kein Misthaufen

2010

2

 

 

 

3

Plastikmüllberg im Park

=

4 Personenhaushalt

in 2 Monaten

 

 

5

der TAZ-Artikel:

Protest gegen Meeresverschmutzung

Buddelschiff gegen Plastikwahn

Nach vier Monaten auf dem Pazifik ist am Montag ein aus 12.500 Kunststoffflaschen gebautes Schiff in Sydney angekommen. Die Besatzung will gegen Müll im Meer mobilisieren. VON URS WÄLTERLIN

Mit Müll gegen Müll: Die "Plastiki" besteht aus 12.500 Plastikflaschen. Foto: reuters

SYDNEY taz | Begleitet von Hubschraubern und mehreren kleinen Booten passierte die "Plastiki" kurz vor Mittag das Opernhaus mit dem gleißend weißen Segeldach. Nach 128 Tagen auf hoher See war die Mannschaft sichtlich erschöpft. Am Ruder David de Rothschild, 31-jähriger Spross des gleichnamigen Bankenimperiums. Der Abenteurer hat eine Mission: Er will vor der Gefahr warnen, die vom Alltagsprodukt Plastik ausgeht.

Der 18 Meter lange Katamaran war im März in San Francisco in den USA in See gestochen. Er legte auf seiner Reise mehrere Zwischenstopps auf Pazifikinseln ein. Das Schiff ist aus 12.500 gebrauchten Plastikflaschen gebaut, die mit einem umweltfreundlichen Kleber aus Zucker und Cashewnüssen zusammengefügt wurden. In Anlehnung an das Floß "Kon-Tiki", mit dem 1947 eine Expedition um den Norweger Thor Heyerdahl den Pazifik überquerte, ist der Katamaran auf den Namen "Plastiki" getauft. Ein Enkel Heyerdahls, Olav, reiste eine Weile auf der "Plastiki" mit.